Kostenlos Angebot einholen!
Jetzt anrufen: 06031/6770580

© 2019 Schimmelpilzsanierung Wetterau

 

AGB   Datenschutz   Impressum

Innenabdichtung

Bei der Problematik feuchter Keller stellt sich oft die Frage nach der geeigneten Abdichtung und ob eine Außenabdichtung oder eine Innenabdichtung die bessere Lösung ist. Wann eine Innenabdichtung richtig ist, kann schnell beantwortet werden. Eine Kellerabdichtung von innen kommt dann in Frage wenn es keine andere Möglichkeit gibt. Manchmal ist es nicht möglich oder zu aufwendig eine Kelleraußenwand frei zu legen um feuchte Wände von außen abzudichten. Schimmelpilzsanierung Wetterau bietet daher ein System für eine nachhaltige Innenabdichtung 

Ist es im Instandsetzungsfall nicht möglich die Kelleraußenwände frei zu legen kommt ein so genannter Sanierputz zum Einsatz. Wobei ein Sanierputz vielmehr ein komplettes Abdichtungssystem ist, welches aus mehreren Komponenten besteht. Bei einer fachgerechten Innenabdichtung kommen ca. sieben verschiedene Komponenten zum Einsatz. 

Erstellung einer Innenabdichtung im Überblick

Vorbereitung 

Für eine saubere und nachhaltige Innenabdichtung ist eine saubere Vorbereitung von hoher Bedeutung. Hierbei wird das feuchte Mauerwerk frei gelegt und der alte Belag entfernt. Beschädigte Fugen werden gegebenenfalls ausgebessert, bestehende Risse repariert, sowie Unebenheiten der feuchten Wand werden asugeglichen.  Im Wand-Sohlen Bereich wird eine Hohlkehle erstellt.  Anschließend erfolgt eine Voranstrich welcher die erste Komponente der Innenabdichtung darstellt.   

Flächenabdichtung

Nach den Vorbereitungen und der Ausbildung der Hohlkehle an der feuchten Kellerwand erfolgt eine Flächenabdichtung. Hierbei kommt eine Dichtschlämme zum Einsatz die eine sehr hohe Widerstandsfähigkeit gegen Wasser aufzeigt. Die Dichtschlämme besteht aus mehreren Komponenten  und wird in drei Arbeitsschritten aufgetragen. Neben der Flächenabdichtung der feuchten Wände werden Rohrdurchführungen ebenfalls mit abgedichtet.  

Sanierputz

Nach der Fächenabdichtung wird abschließend ein Sanierputz aufgetragen. Dieser besitzt die Eigenschaft dass er ein definiertes Porenvolumen und eine ausreichende Festigkeit hat, so dass Salze aus dem Mauerwerk aufgenommen werden können und den Putz nicht schädigen. Durch die niedrige Dichte des Putz wird die Bildung  Kondenswasser vermieden oder verringert. Dadurch entsteht ein besseres Raumklima. 

Wir beraten Sie gerne zum Thema Kellerabdichtung und fertigen Ihnen ein umfassendes Angebot an, das wir Ihnen schnell zuschicken. Rufen Sie uns einfach an.

                  Telefon :06031/6770580       Email: info@schimmel-wetterau.de

                                   Oder kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular.

                                   Wir melden uns innerhalb von 48 Stunden bei ihnen.

      Eingetragen in

    der Handwerksrolle

TÜV überwacht

Lassen Sie sich ein 
kostenloses Angebot                 erstellen